Schulvorstand

Vorsitz – Schulleiterin

Frau Merkel

 

Lehrkräfte

Frau Himstedt-Irannejad

Frau Höltig

Frau Klems

Vertretung

Frau Melzer

Frau Steuerwald

Frau Taeger

Eltern

Frau Jähne, 3L

Herr Hopmann, 3b

Herr Fähndrich, 1b, 3c

Frau Streppel, 3a

Vertretung

Frau Krause, 1b

 

Mit Beginn des Schuljahres 2007/2008 ist in Niedersachsen die Eigenveranwortliche Schule eingeführt worden. Damit ist die Voraussetzung geschaffen worden, Entscheidungsbefugnisse auf die Schulen zu übertragen.

Ein wesentlicher Bestandteil dieser veränderten Schulverfassung ist der Schulvorstand als zentrales Entscheidungsgremium der Schule, das für 2 Jahre gewählt wird.

Im Schulvorstand entscheiden Lehrkräfte und Eltern gemeinsam über Inhalte und Ausgestaltung der schulischen Arbeit.

In der Grundschule setzt sich der Schulvorstand zur Hälfte aus gewählten Vertreterinnen und Vertretern a) der Lehrkräfte und b) der Eltern (siehe Übersicht) zusammen.

Folgende Aufgabenbereiche sind innerhalb der letzten Jahre von den Mitgliedern des Schulvorstandes unserer Schule bearbeitet worden:

♦ Schulische Qualitätsentwicklung und Evaluation:

– Leitbild

– Schulprogramm

– Konzeptarbeit

♦ Gestaltung des Schullebens

♦ Zusammenarbeit Schule – Elternhaus

– Kommunikationsstrukturen u.a. das Schülerbuch

♦ Entscheidung über den Haushaltsplan – Budget Land Niedersachsen

♦ Satzung für das Gremium – Schulvorstand

Der aktuelle Schwerpunkt (2017/18, 2018/19), der die Weiterarbeit im Schulvorstand bestimmt, ist die Umgestaltung der Verlässlichen Grundschule Stöckheim-Leiferde zu einer Ganztagsgrundschule. Wir werden weiterhin gemeinsam die Bereiche der Schulentwicklung konstruktiv und empathisch mit Offenheit, Engagement, Ziel- und Ergebnisorientierung bearbeiten.