Ablauf von Beratung

Wann ist zusätzliche Beratung sinnvoll?

Grundsätzlich ist Ihre Klassenlehrer/Ihr Klassenlehrer erster Ansprechpartner für alle schulischen Fragen..

Als Beratungslehrerin biete ich zusätzlich die Möglichkeit an, als Außenstehende auf eine Situation zu schauen und aus anderer Perspektive auf einen Sachverhalt einzugehen, z.B. bei Schulschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten, sozialen Konflikten, Motivationsproblemen, schwankendem Lernverhalten oder anderen Sorgen und Nöten bezüglich der Stellung Ihres Kindes in der Schule.

Als Beratungslehrerin habe direkten Kontakt zur Schulpsychologie der Landesschulbehörde, bei der ich auch meine zweijährige Qualifizierung absolviert und meine Prüfung abgelegt habe. Im Verlauf meiner Beratungstätigkeit findet ein regelmäßiger Austausch mit Schulpsychologen sowie mit Beratungslehrern anderer Grund- und weiterführender Schulen statt.

 

Was heißt Beratung?

Beratung ist  kein schneller Rat zwischen Tür und Angel, sondern vollzieht sich im Dialog, ist  ein  “sich beraten“.

Ich liefere keine fertigen Lösungen, sondern entwickle mit Ihnen gemeinsam mögliche Lösungswege.

Dabei werden Lösungmöglichkeiten erprobt und vielleicht auch mal neu überdacht und korrigiert.

Beratung bezieht sich auf Eltern (Gespräche, Informationen zu anderen Beratungseinrichtungen), Schüler und Lehrer (Beobachtungen im Unterricht auf Wunsch, individuelle Gespräche).

Beratung braucht Zeit.

Wie läuft Beratung ab?

Sie initieren eine Kontaktaufnahme (Formular). Diese dient für mich dem Kennenlernen Ihres Anliegens und der Vereinbarung eines Ersttermins.

Im persönlichen Ersttermin geht es um eine genauere Besprechung der Situation. Es werden Zusammenhänge gesichtet, die Vorgeschichte betrachtet und Beobachtungen zusammengetragen.

Am Ende des Erstgespräches steht die Entscheidung für einen nächsten Schritt: Das können Gespräche mit  anderen Beteiligten sein, das Treffen von Absprachen, die Hinzunahme außerschulischer Beratungsstellen, das Vereinbaren weitere Anschlusstermine oder diverse andere Möglichkeiten.

Und manchmal haben sich kleine Fragen und Sorgen auch schon nach einem gemeinsamen Austausch ganz schnell aus dem Staub gemacht!